Durch Spenden, Mitgliedsbeiträge, Aktivitäten oder aber auch durch Beteiligungen auf zum Beispiel dem Weihnachtsmarkt konnten wir Beträge erwirtschaften die dem Vereinszweck dienen: Die Förderung der Ortsfeuerwehr Neuenhaus. Wir danken allen Beteiligten für deren Unterstützung. Damit man erkennen kann, dass die Gelder auch zweckgebunden und vor allem sinnvoll eingesetzt werden, folgt hier nun eine Aufstellung der beschafften oder geförderten Sachen.

tlf rueckfahr1
Nachdem im Frühjahr das Löschgruppenfahrzeug mit einem Rückfahrsystem ausgestattet wurde, erhielt die Firma List aus Uelsen im Herbst auch den Zuschlag für den Umbau beim Tanklöschfahrzeug und beim Einsatzleitwagen. Hier der Bildschirm im TLF.

 

tlf rueckfahr3
Positive Erfahrung machten wir auch mit dem Rückfahrscheinwerfer beim LF. So kamen an den Spiegelträger beim TLF auch zwei LED-Scheinwerfer, die von innen geschaltet werden können. Neben dem Plus an Sicherheit bei Rückwärtsfahrten erfüllen sie auch noch die Funktion der Umfeldbeleuchtung.

 

 elw rueckfahr2
Die Kamera beim ELW sitzt über der dritten Bremsleuchte. Beide Kameras vom TLF und vom ELW sind bis zu 15 Meter nachtsichtfähig durch Infrarot-LED und haben beheizte Gehäuse um ein Beschlagen zu verhindern.

 

 anschaffung kamera

Unsere erste Digitalkamera gab nach über zehn Jahren zuverlässiger Arbeit ihren Dienst auf. Sie war der Einstieg in die Öffentlichkeitsarbeit, wie sie heute stattfindet. Der Förderverein beschaffte 2012 zwar schon eine neue, doch zwei Kameras haben sich in der Vergangenheit bewährt. Nun steht eine Panasonic Lumix im Einsatzleitwagen zur Verfügung. Es wurde ein komplettes Set mit Tasche, Speicherkarte, Ladegerät und Akkus beschafft.

 

 Beamer

Bei unserem bisherigen Beamer stand nach rund neun Jahren eine Erneuerung der Lampe an. Da ein Ersatz zwischen 200 - 400 EUR gekostet hätte, entschieden wir uns eine neues Gerät zu kaufen. Es ist ein Acer P 1500. Mit dem Gerät verfügen wir über alle aktuellen Anschlüsse, sowie eine höhere Lichtleistung bei geringerem Energieverbrauch.

Eingesetzt wird er für Schulungen, Versammlungen und in der Ausbildung.

 

 kaffeemaschine

Bisher kochten wir mit handelsüblichen Kaffeemaschinen. Jedoch dauerte es und nicht immer war die richtige Kanne unter dem richtigen Filter. Der Förderverein beschaffte nun ein Großgerät. Innerhalb von sieben Minuten sind rund 1,2 Liter Kaffee fertig. Da er direkt in Thermoskannen läuft, entfällt auch die Heizplatte.

 

 werkstattwagen

Immer wieder gibt es Dinge im Feuerwehrhaus umgebaut werden. Oder der Förderverein beschafft Ausrüstung, die dann von den Gerätewarten in die Fahrzeuge eingebaut werden. Damit nicht jedes Werkzeug einzeln aus der Werkstatt geholt werden muss und man auch eine kleine Arbeits- bzw. Ablagefläche hat, beschafften wir einen Werkstattwagen.

 

 anschaffung westen
 Sechs neue Kennzeichnungswesten fanden den Weg zu uns. Aufgrund geänderter Funkrufnamen war eine Neuanschaffung notwendig geworden. Fünf Westen in rot für die Einheitsführer der Fahrzeuge, sowie eine sechste in gelb für den Einsatzleiter. Beschriftet sind sie individuell mit Fahrzeugnamen ("GW-Z Neuenhaus, TLF Neuenhaus, ...") und dem jeweiligen Funkrufnamen.