Hallo,

schön dass Du den Weg zu unserer Mitgliederkampagne gefunden hast. Wir möchten Dir hier ein paar Informationen gewinnung logozu den Infotagen und zur Feuerwehr Neuenhaus allgemein geben. Es gibt zwei Termine, den
Donnerstag 27. April 2017 ab 18:00 Uhr und den
Samstag 29. April 2017 ab 14:00 Uhr.

Treffpunkt ist das Feuerwehrhaus an der Morsstraße 54. Google Maps

Was erwartet Dich an den jeweiligen Tagen?
Erst einmal nette Menschen und interessante Gespräche. Wie es sich gehört, fangen wir mit einer Begrüßung an. Dann stellen wir das Ehrenamt Feuerwehr und die Feuerwehr Neuenhaus vor. Im Anschluss haben wir Stationen vorbereitet, an denen Technik und Ausrüstung angeschaut und mit ihnen gearbeitet werden kann.


Warum suchen wir Mitglieder?
Neuenhaus wächst. Neubaugebiete werden ausgewiesen, Industriegebiete wachsen und Unternehmen expandieren. Dadurch wird das Aufgabenfeld der Feuerwehr größer. Vor zehn Jahren gab es das Einsatzbild "Türöffnung" beispielsweise nicht. Heute fahren wir mehrmals im Jahr raus, um den Rettungsdienst Zugang zu hilflosen Personen zu verschaffen. Das alles lässt sich aktuell noch mit der 40 mitgliederstarken Einsatzabteilung bewältigen. Für die Zukunft wird das aber schwieriger. Und da möchten wir schon heute die Vorsorge treffen.

Personal Foto1

Muss man Voraussetzungen mitbringen?
Grundsätzlich kann erst einmal jeder Einwohner von Neuenhaus Mitglied werden. Die Altersgrenze liegt derzeit bei 63 Jahren. Wenn man unter 18 Jahre alt ist, steht einem die Jugendfeuerwehr offen. Für die Ausbildung und den Dienstbetrieb muss Deutsch als Sprache beherrscht werden. Die Träger von Atemschutzgeräten absolvieren eine arbeitsmedizinische Untersuchung (G26). Dafür muss man aber kein Hochleistungssportler sein. Die Kosten übernimmt die Feuerwehr.

Ich mach mit - wie geht es weiter?
Wir haben wöchentlich montags ab 20.00 Uhr unseren Dienstabend. Dort bringen wir Dir schon mal die ersten Sachen bei. Es folgt eine Erste-Hilfe-Ausbildung und eine Grundausbildung. Dafür muss man die Grafschaft nicht verlassen, sondern in Nordhorn stehen Ausbildungsmöglichkeiten des Landkreises zur Verfügung. Ebenfalls kann man dort eine Sprechfunker- oder Maschinistenausbildung absolvieren. Du bekommst Arbeitskleidung, die sog. persönliche Schutzausrüstung, von uns gestellt.

Das Brandschutzgesetz sieht ein Probejahr vor. Da man meist in diesem Zeitraum auch die notwendigen Lehrgänge besucht hat, besteht dann die Möglichkeit auch bei Einsätzen mitzufahren.

 

Ehrenamt Freiwillige Feuerwehr?Personal Foto3
Wie der Name schon sagt ist es ein Ehrenamt. Bezahlt wird die Arbeit nicht. Gibt es einen Einsatz während Deiner Arbeitszeit stellt Dich Dein Arbeitgeber für die Dauer des Einsatzes frei und Du bekommst Deinen Arbeitslohn in voller Höhe weitergezahlt. Dein Arbeitgeber kann diesen dann der Samtgemeinde in Rechnung stellen.

Bei Alarm finden wir uns im Feuerwehrhaus ein. So kommen einige nicht nur von der Arbeitstelle sondern vielleicht auch vom Sofa oder vom Eisessen mit der Familie.

Die Feuerwehrleute sind im Dienst- und Einsatzbetrieb über die Feuerwehrunfallkasse Niedersachsen abgesichert. Dies funktioniert ähnlich wie eine Berufsgenossenschaft. Übrigens sind alle Feuerwehren im Landkreis freiwillig. Die nächste Berufsfeuerwehr findet man erst in Osnabrück.

 

 

 

Das soll es erst einmal gewesen sein mit den Infos. Für einen ersten Überblick sollte es reichen. Gerne beantworten wir weitere Fragen an den Infotagen. Oder aber schick uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutze hierfür auch Facebook (www.facebook.com/feuerwehrneuenhaus).