Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12)
Fahrgestell Mercedes Benz Atego 1328
Aufbau Ziegler
Baujahr 2003
Kennzeichen NOH - FN 66
Funkrufname Florian Bentheim 32 /  47 / 11

LF Neuenhaus

Das Löschgruppenfahrzeug dient in erster Linie der Brandbekämpfung. Es verfügt über einen Löschwassertank mit 1.200 Litern. Im Heck befindet sich eine Pumpe mit einer Förderleistung von 1.600 Litern pro Minute. Die Wasserabgabe kann über zwei seitlich angebrachte Abgänge erfolgen. Auf der rechten Fahrzeugseite befindet sich auch noch ein Schnelleangriffschlauch. Einsätze der technischen Hilfeleistung können im kleineren Umfang auch mit diesem Fahrzeug bewältigt werden.

Weitere Details:
Kabine

  • Funkgerät Sepura MRT mit Navigation und Statuspanel
  • sechs Handsprechfunktgeräte Sepura HRT mit Ladehalterung und Handmikrofon
  • Lagerung für Einsatzpläne
  • Wärmebildkamera
  • Rückfahrkamera, abschaltbarer Rückfahrwarner und Rückfahrscheinwerfer
  • zwei Pressluftatmer PSS 5000 in der Mannschaftskabine

Pumpe und Tank

  • 1.200 Liter Löschwassertank
  • 100 Liter Schaummittel in Kanister
  • Feuerwehrpumpe 16/8 (fördert 1.600 Liter pro Minute bei 8 bar Druck)
  • 50 Neter formstabiler Schnellangriffschlauch
  • zwei Abgänge B, davon einer für Schnellangriffsverteiler

Beladung (unvollständige Aufzählung)

  • Weber Kombigerät mit kleinem Hydraulikaggregat
  • Rettungszylinder
  • Rescue-Cut Motorsäge
  • Motorsäge und Schutzausrüstung
  • Notstromaggregat
  • Kaminkehrsatz mit Stoßbesen
  • Tauchpumpen
  • Beleuchtungssatz
  • tragbare Pumpe TS 8/8 (fördert 800 Liter pro Minuten bei 8 bar Druck)
  • Schlauchhaspel mit 180 Meter Schlauch
  • Atemschutznotfalltasche
  • dreiteilige Schiebeleiter und vierteilige Steckleiter
  • Verkehrssicherungsmaterial
  • feuerwehrtechnische Beladung wie Schläuche, Armaturen, Werkzeug, Besen, Spaten, Axt, ...