Übung Untertagespeicher Itterbeck

Übung
Übung
Einsatzort Details

Datum 13.06.2017
Alarmierungszeit 16:31 Uhr
Einsatzende 20:10 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 39 Min.
Alarmierungsart Melder - Großalarm
Mannschaftsstärke 19
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Neuenhaus
Landkreis Grafschaft Bentheim

Einsatzbericht

Neben den Feuerwehren Uelsen und Wilsum werden wir im zweiten Abmarsch bei Einsätzen zum elf Kilometer entfernten Untertagespeicher Itterbeck alarmiert. Dort wird Gas im porösen Gestein unter der Erde eingelagert. Regelmäßig muss der Betreiber den Schutz der Anlage nachweisen. Dafür werden Alarmübungen durchgeführt.

Heute Abend war es wieder so weit. Gegen halb fünf alarmierten uns die Melder zu einem Waldbrand in der Nähe des Speichers. Es rückten LF, TLF und WLF aus. Das HLF blieb zum Gebietsschutz in Neuenhaus. Neben uns waren auch Wilsum, Uelsen, Lage und die Brandweer Hardenberg vor Ort. Mit betriebseigenen Werfern wurde das Feuer von den Anlagen ferngehalten. Mehrere Fahrzeuge fuhren in den Wald zur Brandbekämpfung.

Nach rund einer Stunde endete das Szenario. Nach dem aufräumen lud der Betreiber zu einem Abendessen ein. Dort fand auch eine Manöverkritik statt. Um kurz nach acht waren wir wieder zurück am Standort.

Infos zur Übung gibt es auch bei den Grafschafter Nachrichten:

http://gn-online.de/uelsen/feuerwehr-uebt-waldbrand-am-erdgasspeicher-196578.html