G1 - Ölfilm auf Vechte

G2 - Gefährliche Stoffe
Gefährliche Stoffe
Einsatzort Details

Neuenhaus, Vechte
Datum 04.01.2017
Alarmierungszeit 17:00 Uhr
Einsatzende 19:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Melder - Standardalarm
Mannschaftsstärke 18
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Neuenhaus

Einsatzbericht

Gegen 17.00 Uhr bemerkten Mitglieder des Angelsportvereins an der Vechtebrücke Veldhausener Straße einen umfangreichen Ölfilm. Dies meldeten sie der Feuerwehrleitstelle die wiederum uns alarmierte. Der ELW fuhr zur Wehranlage an der Weidenstraße. Der GW-Z zur Vechtebrücke. Dort war inzwischen nichts mehr vom Ölfilm zu sehen. Dafür aber am Vechtewehr. Aufgrund der hohen Fließgerschwindigkeit entschied man sich, weiter flußabwärts eine Ölsperre auf das Gewässer zu bringen.

Hierfür wurde die Alarmstufe erhöht, da Gewässersperren personalaufwendig sind. So setzten sich 18 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen in Bewegung. Inzwischen hat sich auch ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde ein Bild von der Lage vor Ort gemacht. Zwar konnte man hier immer wieder kleinere Ölflecken sehen, aber ein regelrechter Ölfilm war nicht mehr zu erkennen.

Auch nachdem die Sperre auf dem Wasser war, sammelten sich keine nennenswerten Mengen. Man verblieb so, dass die Sperre über Nacht im Wasser bleibt und morgen kontrolliert wird. So konnten wir vom ersten Einsatz 2017 nach rund zwei Stunden wieder abrücken. Vor Ort war auch eine Streife der Polizei mit zwei Beamten.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder