Schützenverein ehrt Feuerwehr


Im Jahr 1999 rief der Neuenhauser Schützenverein zum Andenken an das verstorbene Mitglied Hermann Kortmann die Auszeichnung "Bürger des Jahres" ins Leben. Kortmann selbst engagierte sich ehrenamtlich im Schützenverein, jedoch auch im allgemeinen in der Stadt Neuenhaus. Einmal im Jahr fuhr er auf eigene Kosten nach Frankreich um dort Kriegsgräber zu pflegen. So werden nun im jeden Jahr während des Schützenfestes verdiente Bürger und Neuenhauser Originale mit dieser Auszeichnung geehrt. Erstmals in diesem Jahr nicht an Einzelpersonen, sondern an eine ganze Organisation: die Ortsfeuerwehr Neuenhaus.